Projekte

Ugandahilfe Nordendorf e.V. 


Was haben wir bis heute erreicht?



Der Bau von zwei Wasserbrunnen ist erfolgreich abgeschlossen. Durch die Unterstüzung in Form von Spenden konnten diese relative schnell errichtet werden.

Mit dem Bau der Krankenstation St. Monika konnte bereits Dank der Unterstützung in Form von Spenden in 2013 gestartet werden. Im Februar 2016 wurde die Krankenstation eingeweiht und eröffnet. Das erste Baby kam gleich danach dort auf die Welt und wurde Monika genannt.

Möchten Sie Mutter und Kind in unserrer Krankenstation H. C. St. Monika unterstützen?

Die Kosten für eine Entbindung liegt bei 20 EUR und kann in vielen Fällen Leben retten. Nehmen Sie bei Interesse gerne Kontakt mit uns auf.


Am 09. August 2017 haben wir einen Container mit diversen Operationsutensilien, einem Ultraschallgerät, Babybettchen und vieles mehr für die Ausstattung in unserer Krankenstation auf den Weg geschickt. Wir danken allen, die sich daran beteiligt haben und somit eine professionelle ärztliche Versorgung stattfinden kann.

Am 28. September 2017 soll dieser Container in Kampala (Uganda) eintreffen.

Route: Hamburg - Khor al Fakkan (Golf von Amman) - Mombasa (Kenia) - Kampala (Uganda)

Daten zum Schiff: CMA CGM Georg Foster unter der Flagge von United Kingdom

                             Stellplätze 20`Container

                             Größe: 398 x 54 m (entspricht 4 Fussballfelder)

Weitere Bilder zu den Projekten finden Sie in der Fotogalerie.

Gedanken sind der Anfang von Taten